Beatrice-Maria & Gerhard Weinberger (München)

Sonntag, 6. September 2020, 17 Uhr (Konzertdauer: bis etwa 18 Uhr)

St.-Martini-Kirche Hachmühlen (Unter der Kirche 5, 31848 Bad Münder)

Furtwängler-Orgel (1842, zwei Manuale und Pedal, 17 Register)

Pas de deux

Orgelwerke für vier Hände und vier Füße von Mozart, Albrechtsberger und Beethoven

Die Eheleute Beatrice-Maria und Gerhard Weinberger konzertieren seit vielen Jahren als Orgelduo Weinberger mit vierhändiger Orgelmusik sowie Musik für zwei Orgeln. Gerhard Weinberger ist einer der renommiertesten Organisten Deutschlands. Er war jahrzehntelang Professor an der Musikhochschule Detmold und erhielt für seine Gesamteinspielung des Orgelwerks von Johann Sebastian Bach 2009 einen Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik. Neben seiner weltweiten Konzerttätigkeit spielte der Träger des Bundesverdienstkreuzes etwa 50 CDs ein, leitet internationale Meisterkurse, tritt als Herausgeber von Orgel- und Chormusik auf und ist als Jurymitglied bei Orgelwettbewerben gefragt. Seine Ehefrau Beatrice-Maria Weinberger ist seit 1988 Kirchenmusikerin der Stadtpfarrei St. Philippus in München und hat CDs mit Orgelwerken des bekanntesten Bachschülers Johann Ludwig Krebs sowie des Regerschülers Joseph Haas veröffentlicht.

 

Eintritt frei – Spenden erbeten

 

Aktueller Hinweis:

Gemäß den derzeitigen gesetzlichen Vorgaben muss in der Kirche eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden; am Sitzplatz darf sie abgenommen werden. Das Publikum kann in Gruppen von bis zu 10 Personen platziert werden.

Zudem müssen alle Besucherinnen und Besucher ihre Kontaktdaten hinterlassen. Diese Daten werden auf Verlangen zur Kontaktverfolgung an das zuständige Gesundheitsamt weitergegeben; nach vier Wochen werden sie gelöscht.

Eine Anmeldung zum Konzert ist nicht nötig.

Es gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.